Kinderbibeltage 2018: Wetten, dass…mein Gott echt stark ist? Elia

In den Herbstferien finden in diesem Jahr wieder die Kinderbibeltage für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren (ab 1. Klasse) statt. Von Donnerstag, 1. November bis Samstag, 3. November, werden wir an drei Nachmittagen (jeweils von 14:30 – 17:30 Uhr) spannende Geschichten, aktionsreiches Programm, pfiffige Bastelangebote, fetzige Lieder, fröhliche Spiele und so manches mehr erleben. Am Sonntag, den 4. November, findet um 10 Uhr der Abschlussgottesdienst für die ganze Familie in der Osterfeldkirche statt, den die Kinder und das ganze Team mitgestalten werden. Das Thema in diesem Jahr: Wetten, dass…mein Gott echt stark ist? Elia. Vorgestellt von Rudi Rabe.

Wer Lust und Zeit hat dabei zu sein, kann sich ab sofort bei Jugendreferent Lars Gildner, e-mail bzw. Telefon 39694117 oder im Gemeindebüro, e-mail oder Telefon 34599111 unter Angabe des Namens, des Alters und der Klasse anmelden. Die Anmeldung kann auch gefaxt werden, Faxnummer: 34599145. Es wäre wichtig, dass Ihr Kind/Ihre Kinder an allen Tagen teilnehmen kann/können. Anmeldungen liegen außerdem in der Osterfeldkirche aus und können im Wiesengrund 17/Gemeindebüro eingeworfen werden.

Kinderbibeltage 2001-2017

2001 begann die Tradition der Kinderbibeltage in der Kirchengemeinde Berkheim.

Immer von Donnerstag bis Samstag in der Herbstferienwoche sind Kinder zwischen 6-12 Jahren eingeladen und erleben mit über 30 Mitarbeitern jeden Alters biblische Geschichten in besonderer Weise. Am Sonntag sind dann alle eingeladen in den Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage.

Besondere Highlights waren die Bibelwochen

2005 "Hallo Gott, hörst du mich?" mit dem Erstellen einer Mappe

2011 "Hilfe, der Dornbusch brennt!" mit einem Singspiel zum Auszug aus Ägypten

2012 " Tomasino Talentino braucht dich" - mit Zirkusvorstellung im Familiengottesdienst

Im Jahr 2016 drehten sich die Kinderbibeltage um die 3'Ms: Martin von Tour, Martin Luther und Martin Luther King und 2017 war das Thema "Klein, aber wichtig".