Kirchenschatz unter dem Altar der Michaelskirche

Dokumente aus den Jahren 1909 und 1929 wurden gefunden

Die Blechschatulle

Im Zuge der Renovierung im Herbst 2011 wurde der Altar der Michaelskirche ein Stück nach hinten versetzt. Dabei kam am ursprünglichen Standpunkt des Altars eine Blechschatuelle mit Dokumenten von 1909 und 1929 zum Vorschein.

  • zwei Esslinger Zeitungen (27. und 30. September 1929)
  • ein Württembergisches Gemeindeblatt mit Schilderung der Einweihung am 29. September 1929 mit Dekan und Prälat
  • ein Umschlag mit 51 Scheinen von Inflationsgeld
  • ein Umschlag mit Kriegsnotgeld aus Aluminium und Eisen
  • ein Programm der Einweihungsgottesdienste
  • eine zweiseitige Urkunde vom 24.06.1929 über die damaligen Umbaumaßnahmen
  • eine 4-seitige Abschrift der amtlichen Pfarrbeschreibung der Pfarrei Berkheim von 1909

Urkunde aus dem Jahre 1929

Pfarrbeschreibung aus dem Jahre 1909