Uns ist wichtig...

Gott im Alltag begegnen und erleben

 

 

 

"Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen;
so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben."

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1823)

 

 

Wir nehmen jedes Kind in seiner Art und Weise so an wie es ist, sehen jedes Kind als einzigartig und als ein Geschenk Gottes an. Uns ist es wichtig, die Liebe Gottes jedes einzelne Kind spüren zu lassen und christliche Werte im Umgang miteinander vorzuleben. Gott geht mit uns im Alltag durch viele Rituale und Angebote.

Dazu gehören:

  • Lieder und Gebete
  • Besuche unserer Pfarrerin
  • Das Erzählen biblischer Geschichten
  • Feiern christlicher Feste

Als evangelische Einrichtung sind wir mit unserem Erziehungs- und Bildungsauftrag in die Kirchengemeinde Berkheim mit eingebunden, nehmen an Gottesdiensten, Festen, sonstigen Veranstaltungen teil.
 

Waldwochen

Faszination Schnecken

In unseren Waldwochen erleben wir hautnah die Natur.
Es gibt immer viel zu entdecken und die Veränderung des Waldes fällt den Kindern sofort auf (ganz viele Blätter sind jetzt an den Bäumen, die Blätter werden bunt, im Sommer genießen die Kinder die Kühle des Waldes).
Kinder haben einen großen Bewegungsdrang, neben unseren täglichen Gartenzeiten, genießen die Kinder die Waldwochen zum Toben, Klettern, Graben und Bauen.
Auch bietet der Wald den Kindern die Erfahrung, dass es nie langweilig wird auch wenn keine Spielsachen zur Verfügung stehen.
Jeden Tag können wir ganz viele tolle kreative Ideen der Kinder beobachten.

Auch Nieselregen schreckt uns in unseren Waldwochen nicht ab.
Schließlich haben wir Matschhosen und Regenjacken.

Sprache und Sprachförderung

Sprache kann nicht eintönig gelernt werden, sondern Sprache benötigt ganzheitliche Erfahrungen in allen Bereichen.

Sprache ist bei uns allgegenwärtig im sozialen Umgang miteinander, im
Alltagsgeschehen, im Spiel, in Angeboten - immer und jederzeit für alle Kinder jeden Alters

Umgangsregeln werden gefestigt - wir hören einander zu und lassen andere ausreden, jedes Kind wird entsprechend seinem Entwicklungsstand angenommen

Mehrsprachigkeit wird bei uns als Chance und Bereicherung wahrgenommen, wir
lernen voneinander und sind offen.
Frau Andrea Kaiser kommt zusätzlich 2x wöchentlich zu Sprachförderangeboten.

Sprache wird für unsere Kinder auf vielfältige Weise erlebbar gemacht durch die
Verbindung durch Bewegung und Sprache mit Musik, Rhythmik, Instrumenten
sowie über Buchstaben, Wörter, Geschichten und Bücher, durch Raumgestaltung
und Angebote.

Portfolio

Was ist ein Portfolio?

Das Portfolio ist eine Entwicklungsdokumentation des Kindes und wird in Form eines Ordners bei uns im Kindergarten geführt.

In dem Ordner, auch "Ich - Buch" des Kindes genannt, werden Bilder, die das Kind gemalt hat, Fotos von besonderen Erlebnissen, Lerngeschichten, Entwicklungsschritte, Interessen der Kinder.... dokumentiert.

Die Kinder kleben die Bilder selbstständig und mit ihrem/n ErzieherInnen ein, dokumentieren sie oder malen noch etwas dazu.
Das Portfolio gehört dem Kind, das Kind entscheidet was in sein Portfolio kommt.
Auch muss das Kind gefragt werden, ob ich sein Portfolio ansehen darf.

Elternarbeit und Feste

Uns ist die Erziehungspartnerschaft, ein freundlicher und vertrauensvoller Umgang mit unseren Familien sehr wichtig.
Unsere Familien dürfen sich in unsere Kindergartenarbeit gerne aktiv mit einbringen.

Verschiedene Möglichkeiten stehen unsere Familien zur Auswahl:

  • Mitarbeit im Elternbeirat
  • Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen
  • Hospitationen bei uns im Kindergarten
  • Mithilfe auf dem Berkheimer Weihnachtsmarkt (es gibt dort jedes Jahr ein Kindergartenstand)
  • Mithilfe beim Kindersachenmarkt
  • Sonstige Aktionen, Neuerungen im Kindergarten
  • Elternabende

Das gemeinsame Erleben von verschiedenen Festen schafft Möglichkeiten für Gespräche und Austausch in gemütlicher Atmosphäre (Adventsfeier, Sommerfest, Gottesdienste, Vater-Kind-Nachmittage, Dankefest, Laternenfest etc.).