Das Erdgeschoss

Hier gelangen Sie zum Obergeschoss!

Sprachhilferaum

Hier werden Kinder mit Migrationshintergrund 2x wöchentlich in altersspezifischen Gruppen beim Erwerb der deutschen Sprache gefördert. Dazu kommt eine qualifizierte Sprachhelferin in unser Kinderhaus. Das Sprachförderprogramm lehnt sich an das Denkendorfer Modell an. Die Sprachhilfe ergänzt und unterstützt die praxisintegrierte Sprachförderung der Kinder durch die Erzieherinnen. Ein Austausch zwischen den Erzieherinnen und der Sprachhelferin findet regelmäßig statt. Dabei werden Sprachstand der einzelnen Kinder,   Fördermaßnahmen und Ziele diskutiert und festgelegt. Außerdem pflegt die Sprachhelferin Kontakt zu den   Eltern der Sprachhilfekinder und bietet verschiedene Eltern- Kind- Aktionen (z.B. Theaterbesuch, Bücherei, Filmcafé usw.) an.

Gruppenraum

Im großen Raum im Untergeschoss befinden sich unsere jüngeren Kinder. Deshalb besitzt dieser Raum auch entsprechend viel Bodenspielfläche. Die Ausstattung (Spiele, Puzzle, Konstruktions-und Legematerial, Fahrzeuge usw.) sind dem Kleinkindalter angepasst. Auch ein schöner Rollenspielbereich kommt den Bedürfnissen der Kinder entgegen. Da die kleineren Kinder noch mehr Unterstützung beim Essen benötigen, können die Kinder hier gemütlich an einem runden Esstisch frühstücken. Dennoch haben auch unsere „Kleinen“ die Möglichkeit sich im ganzen Haus frei zu bewegen und dürfen nach Absprache ihre Stammgruppe verlassen. Manche Kinder frühstücken z.B. schon bald stolz im Bistro bei den „Großen“, während ein älteres Kind auch gerne mal im Gruppenraum vespert.

Foyer

Unser großer Eingangsbereich lässt viele Bewegungsmöglichkeiten für die Kinder zu. Beliebt sind die kleine Holzrutsche und der „Kletterhang“. Auf jedem Stockwerk gibt es eine Kindergarderobe.

Turnraum

In unserem großzügig ausgestatteten Turnraum finden sowohl gezielte Bewegungsstunden durch Übungsleiterinnen des TSV Berkheim oder die Erzieherinnen statt, als auch freies Spiel der Kinder. Die Kinder können hier ganz unterschiedliche Bewegungserfahrungen (z.B. klettern, hüpfen, balancieren, boxen, schaukeln) machen und unterschiedlichste Klein- und Großgeräte verwenden (Bälle, Seile, Reifen, Tücher, Schwebebalken, Leichtbausteine, Kästen, Trampolin etc.). Gerne wird der Raum auch genutzt, um großzügig Höhlen zu bauen.