Kinderkirche

Liebe Kinder,

 

Die Kinderkirche ist wieder aktiv!

Die nächsten Termine sind:

  • 15. April
  • 22. April (11 Uhr, parallel zum kreuz&quer-gottesdienst)
  • 12. - 13. Mai Kiki-Übernachtung
  • 17. Juni (11 Uhr, parallel zum kreuz&quer-gottesdienst)

Euer Kinderkirchteam:

Eva-Magdalene Wellmann, Patrick Spitzenberger, Robin Pfeiffer, Nadine Arnold, Ria Schmitt, Manuel Schmid, Luisa Hirth, Fenia Metzger, Nora Wolf

Kinderkirchübernachtung 2018

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder – die Kinderkirchübernachtung. Bevor wir in die Pause gehen, wollen wir mit euch einen erlebnisreichen Abend in und um die Osterfeldkirche verbringen.

Euch erwarten Spiel, Spaß und eine unvergessliche Übernachtung in der Osterfeldkirche.

Wann? Samstag, den 12. Mai ab 16 Uhr, bis Sonntag nach der Kinderkirche (11 Uhr).

Kosten? Die Kosten werden von eurer Kirchengemeinde getragen. Abendessen und Frühstück gibt es natürlich auch.

Folgende Dinge werden benötigt:

- Schlafsack
- Isomatte (sollten Sie ihrem Kind eine Luftmatratze mitgeben, dann bitte nur mit Luftpumpe)
- Schlafanzug
- auch das Lieblingskuscheltier darf bei Bedarf gerne mit übernachten
- Zahnputzzeug
- Ersatzkleidung

Um die Übernachtung besser planen zu können, bitten wir Sie um eine Anmeldung, die den Namen des Kindes, Geburtsdatum, Adresse und Ihre Telefonnummer enthält. Senden Sie diese Anmeldung bitte bis zum 06. Mai per Mail an p.spitzenbergerdontospamme@gowaway.gmx.de

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und eine schöne und erlebnisreiche Übernachtung mit euch!

 

Was machen wir in der Kinderkirche?

Wir feiern parallel zum Erwachsenen-Gottesdienst unseren Kindergottesdienst für alle Kinder ab 5 Jahre, die ohne ihre Eltern bei uns bleiben. Dabei haben wir eine kindgerechte Liturgie, die zum Mitmachen anregt und den Kindern bald vertraut wird. Wir singen Lieder, oft mit Begleitung von Klavier oder Gitarre, und hören eine Geschichte aus der Bibel. Bei großen Altersunterschieden teilen wir die Gruppe auch mal auf, um den unterschiedlichen Erwartungen gerecht zu werden. Nach etwas mehr als einer halben Stunde ist der Gottesdienst zu Ende, und wir verbringen die restliche Zeit mit Spielen, Basteln oder ähnlichem.